Jorma Gottwald

Stubenküken mit Bimi und Kakao-Essig-Sauce Rezept

105 Min.

Mittelschwer

Low-Carb


Tut uns leid, dies ist ein Premium Artikel, der nur Abonnenten zur verfügung steht.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • Stubenküken und Sauce

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 4

    Stubenküken, à ca. 350 g

  • 0.5 Tl

    geräuchertes Paprikapulver, mild

  • 4 Tl

    Butter

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 8 Zweige

    Rosmarin

  • 2 El

    Rotweinessig

  • 2 El

    Sojasauce

  • 2 El

    Honig

  • 0.3 Tl

    Zimt, gemahlen

  • 0.3 Tl

    Kakaopulver

  • 200 g

    Schalotte

  • 4 Scheiben

    Bacon

  • 4 El

    neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl

  • 1 Tl

    Fenchelsaat

  • 200 ml

    trockener Weißwein

  • Bimi-Gemüse

  • 400 g

    Bimi, ersatzweise junger Brokkoli

  • 2 El

    Olivenöl, nach Bedarf mehr

  • 100 ml

    Mineralwasser, mit Kohlensäure

Angaben pro Portion


  • 740

    Kilokalorien

  • 11 g

    Kohlenhydrate

  • 58 g

    Eiweiß

  • 49 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Stubenküken Paprikapulver mit 1 Tl Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Stubenküken damit innen und außen einreiben. Mit je 1 Tl Butter, 2 Stielen Thymian und 2 Zweigen Rosmarin füllen. Keulen jeweils fest mit Küchengarn zusammenbinden und die Stubenküken kalt stellen. In einem kleinen Topf Essig, Sojasauce, Honig, Zimt und Kakaopulver verrühren, aufkochen und dicklich einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Essig-Reduktion beiseitestellen.

  • 2

    Schalotten und Bacon in grobe Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Stubenküken darin von allen Seiten hellbraun anbraten. Mit der Brustseite nach oben in den Bräter legen und mit ca. 1/3 der Essig-Marinade rundum bestreichen. Schalotten, Speck und Fenchelsaat zugeben und 2 Minuten mitbraten. Weißwein zugießen, aufkochen lassen. Stubenküken im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten braten. Ab und zu mit restlicher Essig-Reduktion und Bratenfond bepinseln.

  • 3

    Inzwischen Bimi putzen, dafür die Stielenden dünn abschneiden und größere Blätter entfernen. Bimi waschen, abtropfen lassen und zwischen 2 Küchentüchern trocken tupfen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Bimi darin bei starker Hitze 1 Minute braten. Mit Mineralwasser auffüllen und bei milder Hitze 3–4 Minuten leicht bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Stubenküken aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit dem Bimi-Gemüse servieren. Dazu passt frisches Baguette.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Stubenküken mit Bimi und Kakao-Essig-Sauce Rezept"


4

Portionen


  • Stubenküken und Sauce

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 4

    Stubenküken, à ca. 350 g

  • 0.5 Tl

    geräuchertes Paprikapulver, mild

  • 4 Tl

    Butter

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 8 Zweige

    Rosmarin

  • 2 El

    Rotweinessig

  • 2 El

    Sojasauce

  • 2 El

    Honig

  • 0.3 Tl

    Zimt, gemahlen

  • 0.3 Tl

    Kakaopulver

  • 200 g

    Schalotte

  • 4 Scheiben

    Bacon

  • 4 El

    neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl

  • 1 Tl

    Fenchelsaat

  • 200 ml

    trockener Weißwein

  • Bimi-Gemüse

  • 400 g

    Bimi, ersatzweise junger Brokkoli

  • 2 El

    Olivenöl, nach Bedarf mehr

  • 100 ml

    Mineralwasser, mit Kohlensäure

Angaben pro Portion


  • 740

    Kilokalorien

  • 11 g

    Kohlenhydrate

  • 58 g

    Eiweiß

  • 49 g

    Fett